Torwartcamp

Beach BattleAm 30. und 31. Juli veranstalteten wir im Soccertime in Forst unser erstes Torwartcamp in den Sommerferien 2015.

Die Teilnehmer erlebten Trainings auf Kunstrasen und Sand in den Teilbereichen Technik, Taktik, Athletik und Psyche sowie zwei lehrreiche Unterrichtsstunden. Neben meinen langjährigen Kollegen Ingo Paulsen (1899 Hoffenheim) und Rico Lißner (Athletiktrainer) fungierten auch meine ehemaligen Torwartschüler Thomas Bromma (SV Sandhausen) und Valentin Hess (Hessen Kassel / FC Odenheim) als Co-Trainer. Der Einbau ehemaliger Schüler in das Trainerteam hat in der F.I.T. nun schon Tradition – in 14 Jahren Torwartcamp-Geschichte.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei den Teilnehmern und deren Eltern, sowie beim Soccertime in Forst, wünschen allen schöne Sommerferien. Natürlich würden wir uns freuen, wenn uns im September erneut viele von euch zum nächsten Camp besuchen. Termin und Trainingsort wird in der kommenden Woche bekannt gegeben.

310715 VIAR300715warmupSchule

14. Geburtstag

Boxen AndréVor einigen Tagen bereits feierten wir unser 14jähriges Bestehen. Irgendwie haben wir uns wohl durchgeboxt in den vergangenen zwei Jahrsiebten. Ich danke ALLEN Trainingsteilnehmern und deren Eltern sowie ALLEN Trainerkollegen, die an dieser Torwartschule jemals mitgearbeitet haben. Ihr habt dieses Projekt zu dem gemacht, was es heute ist!

Zum neuen Schuljahr wird sich in Karlsruhe einiges ändern. Außerdem haben wir an der Bergstraße und in Mannheim Zuwächse im Kollegium. Darüber werde ich in den kommenden Tagen ausführlich berichten.

Torwartcamp in Forst

ForstAm 30. und 31. Juli veranstalten wir in Forst bei Bruchsal zwei einzeln buchbare Torwarttage. Der Veranstaltungsort ist einmal mehr das “Soccertime”.

In den Themen Technik, Taktik, Athletik und Psyche möchten wir die Jungen und Mädchen schulen. Diese Teilbereiche des Torwartspiels stehen auch in den Ausbildungsleitfäden der deutschen Bundesligisten. Der tägliche Zeitrahmen liegt ca. zwischen 10 und 16 Uhr. Mittagessen ist inklusive. Fragen und Anmeldungen gern über diese Seite oder telefonisch 0160-9384 9352 oder bei Ingo, Martin, Roland, Marcus, Lukas oder Stefan. Wir freuen uns auf euch!

Unterricht _IGP9878

Neues Trainingszentrum

DSC_0029Unser neues Trainingszentrum entsteht an der Bergstraße!

Roland Hegerl (Foto rechts) wird beim FC Alsbach eine regelmäßig arbeitende Torwartschule in Kooperation mit dem FC Alsbach entstehen lassen. Interessierte Keeper aller Altersklassen können sich gern über diese Seite bei André Schmidt melden oder direkt mit Roland Kontakt aufnehmen.

 

Mail: Roland.Hegerl@tooorwart.de

Aufsteiger und Umsteiger

MarioWeitere Infos zu ehemaligen André Schmidt – Schützlingen:

Mario Miltner stieg mit den Würzburger Kickers in die 3. Liga auf! Herzlichen Glückwunsch Mario! Der 24jährige, der bereits für die U23 Teams des VfB Stuttgart, Eintracht Frankfurt und Greuther Fürth zwischen den Pfosten stand, hat nun einen echten Erfolg in der Tasche.

MRMax Reule wechselt vom Chemnitzer FC zum SV Wehen Wiesbaden. Der 21jährige absolvierte in Chemnitz seine erste Drittligasaison und wurde Landespokalsieger in Sachsen. Herzlichen Glückwunsch!

 

moritz_mathiasMathias Moritz (27), der 13 Jahre lang beim KSC spielte, stieg mit dem SV Spielberg in die Regionalliga auf! Mathias hatte großen Anteil daran. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

 

 

thomas BThomas Bromma wechselt nach einer turbulenten Saison vom FC Nöttingen zum SV Sandhausen. Der 22jährige, der zuvor bereits in Darmstadt und Wiesbaden unter Vertrag stand, wird sicher die Chance beim Schopf packen und beim Zweitligisten auf sich aufmerksam machen.

Andi DupsAndreas Dups wechselt nach einer starken Saison in Reichenbach zum Regionalligaabsteiger FC Nöttingen. Der 23jährige, der in der Jugend u.a. in Hoffenheim und beim KSC spielte, freut sich sehr auf die Oberliga.

Aufsteiger

Christian OrtagChristian Ortag feierte mit dem FC Ingolstadt den Aufstieg in die 1. Bundesliga und die Meisterschaft in der 2. Bundesliga! Herzlichen Glückwunsch! Christian ist somit der dritte Keeper “meiner Riege”, der im Kader eines deutschen Erstligisten steht.